News

Westschweizer Hallenmeisterschaften Aigle

Nach den Leichtathletik Freiburger Meisterschaften vor zwei Wochen war Aigle wiederum Gastgeber für eine Leichtathletik Meisterschaft. Diesmal waren es die der Westschweiz. Auch hier zeigten zahlreiche Athletinnen ihr Können und massen sich mit ihrer Westschweizer Konkurrenz. Noémie Hess wurde in der Women Kategorie in zwei Disziplinen Westschweizer Meisterin. Im Kugelstossen und im Hochsprung, wo sie sogar eine neue persönliche Bestleistung erzielen konnte. Auch Manuela Brandt erreichte in der selben Kategorie gute Resultate im 50m Sprint und über 50m Hürden. Für Melina Stettler verlief der Wettkampf ebenfalls sehr gut. Sie konnte eine neue persönliche Bestleistung im Hürdenlauf erreichen und wurde damit Dritte ihrer Kategorie. Meret Camp verpasste nur knapp den Podestplatz im Weitsprung, konnte sich aber mit einer neuen PB und dem vierten Rang zufrieden geben. In der U18W Kategorie gelang es Céline Bortoluzzi in ihrer Paradedisziplin, dem Hochsprung, den hervorragenden zweiten Rang zu holen und eine neue PB zu erzielen. Auch im Weitsprung konnte Céline mit ihrer Leistung überzeugen und den vierten Rang Nachhause holen. Marie Folly konnte im Kugelstossen ihr Können wieder unter Beweis stellen und mit ihrer Weite den sehr guten dritten Rang erreichen.